Sonntag, 4. Dezember 2016

Bei Minustemperaturen ohne Socken in Köln


Minustemperaturen und keine Socken.... 

Um genau das zu verhindern stricken wir Socken für obdachlose Menschen.

Das Foto wurde von der Gruppe IG Pescher Freunde beim letzten Versorgungsgang aufgenommen.

Die Gruppe verteilt ehrenamtlich jeden ersten Donnerstag in Köln eine warme Mahlzeit, warme Getränke sowie verschiedene Sachspenden an Menschen, die in der Kölner Innenstadt "Platte machen".

Am 6. Dezember werden wir der Initiatorin von IG Pesch, Susanne Schauff,  ein paar Socken übergeben, die sie zusammen mit ihrer Gruppe dann an Obdachlose verschenken wird.

Für die Versorgungsgänge dieser Gruppe werden vorwiegend Socken in den Größen 40 - 44 gebraucht. 








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen