Dienstag, 3. Januar 2017

Kindersocken für Asperg gehen auf die Reise





50 Paar Kindersocken (Babysocken/-puschen und Kindersocken bis einschl. Gr. 32/33) machen sich auf den Weg zu Tea P., die diese farbenfrohen und warmen Socken demnächst bei der Flüchtlingsunterkunft in Asperg übergeben wird.

Die Geflüchteten sind in Asperg zusammen mit ihren Kindern in einer großen Gemeinschaftsunterkunft (bestehend aus zwei ungemütlichen Hallen) untergebracht. Im vergangenenen Jahr haben die Erwachsenen von der (mittlerweile aufgelösten) Gruppe "Selbstgemacht mit Herz und Hand" bereits einige Socken in großen Größen erhalten. Bei der Übergabe stellte sich heraus, dass ein nicht unbedeutender Bedarf an Baby- und Kindersocken besteht.

Deswegen (und weil das Projekt "Selbstgemacht mit Herz und Hand" beendet ist) haben wir uns entschlossen, die Geflüchteten dort mit Socken zu unterstützen.
Benötigt werden Socken in allen Größen.

Sammelstelle ist Sabine Baier. Näheres: klick




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen