Übergaben


Übergabe an das Kinderhospiz Sterntaler (Mannheim) am 21.10.2016

Unsere erste Übergabe an das Kinderhospiz Sterntaler hat stattgefunden.
50 Paar farbenfrohe  Socken und als Zugabe 28 süße Sterntaler-Teddys. Mehr zur Übergabe: klick









Übergabe an HiK - Heimatlos in Köln am 28.10.2016 

Im Rahmen des Herbstfestes von HiK im Bürgerzentrum Alte Feuerwache hat die Übergabe von Stricksocken an die 'Kölsche Linda' von HiK stattgefunden.

22 Paar Socken wurden von den Gästen des Herbstfestes mit Freude angenommen. 

Viele warme Füße zum Start der kalten Jahreszeit für obdachlose Menschen in Köln.

Mehr zur Übergabe: klick







Übergabe an das Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland (Düsseldorf) am 04.11.2016:


55 Paar wunderschöne Stricksocken und niedliche "Regenbogenlandbären"  konnten wir an das Kinderhospiz Regenbogenland in Düsseldorf übergeben.


Mehr dazu: klick



Übergabe an Linda Rennings von Heimatlos in Köln (HiK) am 23.11.2016:


Eine kleine, aber wichtige Übergabe. Einige Socken für die Frauen der Selbsthilfegruppe, die HiK einmal wöchentlich für obdachlose Frauen anbietet.
Mehr zur Übergabe: klick 



Übergabe an Susanne Schauff von der Gruppe "IG Pescher Freunde" am 06.12.2016

Die IG Pescher Freunde haben jeden ersten Donnerstag im Monat ihren "Versorgungsgang" in Bahnhofsnähe, wo sie Obdachlose mit einer warmen Mahlzeit, warmen Getränken und Sachspenden versorgen. Für den nächsten Versorgungsgang haben wir der Gruppe erstmalig von uns Spendensocken übergeben.

Mehr zur Übergabe: klick 



Susanne mit S. der direkt ein Paar bekam

Übergabe an das Kinder- und Jugenddorf Klinge am 10.12.2016

Marita Sennert und Gabi Wasinger vom Stricktreff in Buchen haben 20 Paar Socken an Herrn Parstorfer (Heimleiter vom Kinder- und Jugenddorf Klinge) übergeben. Als Zugabe hatte Gabi Wasinger außerdem 60 Paar Hausschuhe gehäkelt.

Mehr zur Übergabe: klick 


Übergabe an Susanne Schauff von den IG Pescher Freunden am 02.01.2017

Der erste Versorgungsgang in 2017 der IG Pescher Freunde steht bevor, denn die Gruppe hat jeden ersten Donnerstag im Monat ihren "Versorgungsgang" in Bahnhofsnähe, wo sie Obdachlose mit einer warmen Mahlzeit, warmen Getränken und Sachspenden versorgen. Für den 05.01.2017 haben wir der Gruppe 39 Paar warme  Spendensocken (in den Gr. 36 - 49) übergeben.




 Mehr zur Übergabe an Susanne und zum Kältegang.


50 Paar Socken machen sich am 04.01.2017 auf den Weg nach Asperg: 

Die farbenfrohen und wärmenden Baby- und Kindersocken sind bestimmt für die Flüchtlingskinder, die in Asperg in Gemeinschaftshallen untergebracht sind und sich auf warme Füße freuen.
Mehr zu den Asperg-Kindersocken: klick


Spontane Sockenübergabe an 2 Flüchtlingskinder in Buchen am 11.01.2017:

Marita Sennert hat spontan zwei Flüchtlingskindern mit kalten Füßen (aufgrund viel zu dünnen und viel zu kleinen Socken) Socken geschenkt.

Mehr dazu: klick


Übergabe an den Arbeitskreis Asyl in Asperg am 24.01.2017




81 Paar Kindersocken haben die zuständigen Sozialarbeiter für die in Gemeinschaftsunterkünften lebenden Flüchtlingskinder in Asperg von uns bekommen.

Mehr dazu: klick




Übergabe von 60 Paar Socken an die IG Pescher Freunde


Übergabefertig eingetütet haben wir am 30.01.2017 unsere 60 Paar Socken an Susanne Schauff von der Gruppe IG Pescher Freunde übergeben.

Am 02.02.2017 findet der nächste Kältegang in Köln statt, dann kommen die warmen Socken an die Füße.







Mehr zur Übergabe an Susanne Sch.: klick
und zum Kältegang am 02.02.2017: klick








Übergabe an die Gruppe Straßenengel


11 Paar Männersocken machten sich (ausnahmsweise per Post) am 09.08.2017 auf den Weg nach Duisburg. Bestimmt für das Projekt Herzenswärme, welches Obdachlose u.a. mit warmer Kleidung versorgt.

Mehr dazu: klick








Hinweise zu den Übergaben:
Alle unsere Socken werden durch einen Vertreter von Stricksocken für RheinBerg e.V. übergeben.
Selbstverständlich werden unserseits garantiert keine Socken verkauft! Die Spendensocken kommen immer unmittelbar den Betroffenen/Bedürftigen zugute. Dieses Anliegen ist unseren Empfängern bekannt und auch diese haben einen Verkauf ihrerseits ausgeschlossen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen