Donnerstag, 12. Januar 2017

Spontane Sockenübergabe an 2 Kindern mit kalten Füßen



Marita Sennert ist bei zwei Flüchtlingskindern (zu denen sie persönlich Kontakt hat) aufgefallen, dass diese viel zu kleine und viel zu dünne Socken trugen. Die Kinder klagten verständlicherweise deswegen über kalte Füße. Kurz entschlossen hat Marita den Beiden daher 2 Paar Socken aus ihrer Sammelkiste geschenkt.

Die Socken wurden natürlich direkt angezogen und angelassen. Und die Zwei haben sich sehr über die schönen Socken und ihre nunmehr warmen Füßen gefreut.


Ein Dankeschön an unsere MitstrickerInnen, WollspenderInnen und sonstigen UnterstützerInnen, denn nur durch ihre Hilfe ist es uns möglich mit handgefertigten Socken warme Füße und Freude zu verschenken! 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen